Skip to main content

Kolloquium UPK Basel

  Voll anerkannt
Sep 17 2024

Qualität & Sicherheit im Wandel - Herausforderungen für den Straf- und Massnahmenvollzug
17.09.2024

Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
16:00 - 18:30

An den Straf- und Massnahmenvollzug werden zunehmend unterschiedliche Anforderungen gestellt, welche die Unterbringung und Sicherung auf verschiedenen Ebenen betreffen. Einigen Facetten wollen wir uns mit diesem Kolloquium annähern. Referentinnen und Referenten aus der Forensik und aus dem Justizvollzug beleuchten den Wandel und die damit verbundenen Herausforderungen an die Sicherheit und Qualität im Straf- und Massnahmenvollzug. Ein aktuelles Beispiel zum Einzug der Digitalisierung im Strafvollzug runden das Programm ab.

Auf dem Programm des Kolloquiums stehen Beiträge folgender Referentinnen und Referenten:

• Standards für die Behandlung im Justizvollzug aus der Sicht der Deutschschweizer Strafvollzugskonkordate
lic. phil. Tanja Zangger, stv. Konkordatssekretärin, Strafvollzugskonkordate der Nordwest-, Inner- und Ostschweizer Kantone

• Qualitätsmessungen in der Forensik, Herausforderungen und Potential
Dr. lic. phil. Nathalie Brackmann, Psychologin, Qualitäts- und Forschungsbeauftragte, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Klinik für Forensische Psychiatrie

• SiSu – Sicheres Arbeiten im Gefängnis mithilfe einer Mobile-Applikation
Raffaele Ospelt, ICT-Business-Analyst, Direktion der Justiz und des Innern Kanton Zürich, Digital Solutions

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich diesen Termin vormerken und wir Sie am Kolloquium zahlreich begrüssen dürfen.
: Eine detaillierte Einladung mit näheren Angaben zur Veranstaltung und zur Anmeldung folgt.